Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Victor Perli, MdB

A20 Küstenautobahn: LINKE deckt Kostenexplosion auf (zahlreiche Presseberichte)

Liebe Genossinnen und Genossen,

das war richtig gutes Teamwork, an dem Genossinnen und Genossen u.a. aus den Kreisverbänden Oldenburg/Ammerland, Wesermarsch, Cuxhaven und Stade mit ihrem Wissen beteiligt sind:

Auf eine Kleine Anfrage zum „Neubau der A20 in Niedersachsen (Küstenautobahn) und Schleswig-Holstein (Nordwestumfahrung Hamburg)“ unserer Bundestagsfraktion, die federführend von mir erarbeitet wurde, musste die Bundesregierung eine Kostenexplosion auf jetzt mindestens 5,2 Mrd. Euro eingestehen.

Die Antwort findet ihr hier: http://dipbt.bundestag.de/dip21/btd/19/282/1928259.pdf. Außerdem findet Ihr dazu im Anhang eine Zusammenfassung der Antwort und eine Auswertung der darin enthaltenen Kostenschätzungen, auch im Vergleich zu früheren. Bereits jetzt sind noch höhere Kosten absehbar (14 % mehr). Das Autobahnprojekt ist aus unserer Sicht aus der Zeit gefallen, ohne relevanten Nutzen für die Region und auch ökologisch sehr schädlich. Eine ausführliche Kritik: https://www.die-linke-oldenburg.de/?tag=a20


Unsere Fraktionsvorsitzende Amira Mohamed Ali und ich kamen dazu in den letzten Tagen in der regionalen und überregionalen Presse zu Wort:

Zuerst hatte die Nordwest-Zeitung berichtet: https://www.nwzonline.de/plus-region/kuestenautobahn-a20-kosten-fallen-deutlich-hoeher-aus-als-genehmigt_a_51,0,3519688743.html

Im Anschluss gab es viele weitere Berichte, meist infolge einer DPA-Meldung, z.B.:

 

Sendet mir gerne Anregungen für Kooperationen bei parlamentarischen Anfragen zu.

 

Solidarische Grüße

Victor